HomeAlter SchafstallDorfensembleEntwicklungLandgut e.V.VeranstaltungenImpressumOnline Shop

Storch / Home

Bauernmarkt Basedow

Zum Online Shop

 

Das Schloß

Der Park

Kirche/ Orgel

Ferienwohnungen

 

 

 

 

 

 

 

 

Dorfensemble

Nach dem Vorbild englischer Landschaftsplaner des 18. Jahrhunderts entstand um das Schloß herum ab 1835 eine ornamented farm, ein geschmücktes Landgut, bestehend aus einer Reihe neuer Arbeiterhäuser, Schule, Altenheim, Waisenhaus, Krankenhaus, Brauerei, Pfarrhaus mit Friedhofsmauer und -tor und Marstall sowie ungewöhnlich reich verzierte Hofgebäude im Neo-Tudor-Stil, geplant durch den königlichen Preußischen Hofbaumeister Stüler, ein Schinkel- Schüler. Die 3 Einfahrten zum Dorf wurden mit Schmuckdächern markiert und die Achse zwischen Kirche und Schloßeinfahrt neu gestaltet.

Viele Häuser wurden nach der Wende von den Bewohnern vergünstigt erworben und dafür denkmalgerecht restauriert.

Marstall

Bereits im 15. Jahrhundert wurden in Basedow die Basedower Rappen gezogen. Von 1818 bis 1853 existierte hier ein Gestüt mit ca. 100 englischen Vollblutstuten, die für die Rennbahn in Bad Doberan gezogen wurden. Hierfür erbaute Stüler ab 1835 den Marstall (95 x 53 m ) mit einer Reithalle.

Nach Gründung der Rennbahn in Güstrow 1827 wurde wenig später in Basedow eine Trainingsbahn in Länge und Form der Doberaner Rennbahn gebaut: 5500 Fuß = 1 englische Meile, Breite 72 Fuß.

Das Basedower Renngestüt wurde 1853 aufgelöst.